Utagawa Hiroshige: 100 Berühmte Ansichten von Edo
 
Die 100 berühmten Ansichten von Edo (jap. 名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei) sind eine Farbholzschnittserie des japanischen Malers und Farbholzschnittkünstlers Utagawa Hiroshige. Die Serie, die entgegen dem Wortlaut des Titels aus insgesamt 119 Drucken und einem Titelblatt besteht, gilt als das Hauptwerk des Künstlers. Er selbst bezeichnete die Drucke dieser Serie als seine beste Arbeit, die sein künstlerisches Vermächtnis darstellen sollte. Die Drucke entstanden in den Jahren 1856 -1858. Die hier angebotenen Bilder sind Kunstdrucke (also keine Original Ukiyo-e) und überzeugen mit schönen und starken Farben. Die Drucke wurden in Japan hergestellt.

 

 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Die Brücke Nihonbashi. Aufklaren nach dem Schneefall" zeigt am rechten Rand das Schloss des Shoguns Tokugawa und den Berg Fuji im Hintergrund. Die Nihonbashi, die grosse belebte Brücke in der Bildmitte, wurde 1603 gebaut. Die untere Bildhälfte zeigt das emsige Treiben auf dem Fischmarkt. Die markante auch Japanbrücke genannte Holzkonstruktion war der offizielle Kilometer Null, vom dem aus alle Distanzen in Japan gemessen wurden.

"Nihonbashi Clearing after Snow" is the very first print of this series. Snow covered Mount Fuji rises majestically above the horizon and dominates the scene. The Edo castle of the Tokugawa dynasty is indicated on the right. The lower part of the print depicts the hustle and bustle of the great fish market. The large crowed bridge in the center of the picture was built in 1603 and has been the official point from where all distances in Japan were measured.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 1. Nihonbashi im Schnee

Name des Bildes Japanisch:

Nihonbashi yukibare 日本橋雪晴

Name des Bildes Englisch:

Nihonbashi: Clearing after Snow

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0137

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Kasumigaseki" im Herzen des heutigen Tokyo. Die beiden Daimyo-Residenzen sind an den äussersten linken und rechten Rand gerückt. Auf der breiten Strasse kreuzen sich die Wege verschiedener Menschen. Hoch am Himmel schwebt vom Bildrand leicht abgeschnitten der Drache mit dem Schriftzeichen Fisch. Schweif der Blick über die Dächer der Stadt erscheinen Segelboote in der Bucht von Edo.

"Kasumigaseki" in the hard of Edo. Two daimyo residences have been placed at the extreme left and right of the scene. Kadomatsu gate pines and manzai dancers indicate a setting around New Year. High in the sky, cropped by the top margin of the print, hovers a kite with the character for 'fish'. Behind the roofs of the city of Edo Bay sails of distant boats round up the picture.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 2. Kasumigaseki

Name des Bildes Japanisch:

Kasumigaseki (霞がせき?)

Name des Bildes Englisch:

Kasumigaseki

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0128

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Hibiya und Soto-Sakurada von Yamashita-Cho" aus gesehen zeigt den Jahreswechsel und Neujahrssymbole. Eine hohe, mit Bäumen bewachsene Mauer erhebt sich aus dem äusseren Wassergraben des Edo-Schlosses. Links schweift der Blick über eine Kadomatsu-Kiefer bis zum Mount Fuji. Eine zur Neujahrszeit beliebte Aktivität ist das Drachensteigen. Das breite rote Tor der beeindruckenden Residenz des reichen Daimyo Nabeshima Kanso aus dem Feudalgebiet Saga liegt im Zentrum des Bildes.

"Hibiya und Soto-Sakurada from Yamashita-Cho". The main theme of this print is again the New Year. A high stone wall topped by trees rises from the out moat of Edo castle. On the left, there is a Kadomatsu pine set up for the New Year. Its upper branches reach up to Mount Fuji on the horizon. Another favorite New Year’s activity was kit flying. The broad red gate of the imposing residence of the very wealthy daimyo Nebeshima Kanso from the fief of Saga is seen in the middle of the scene. This feudal lord was one of the first producers of Western artillery in Japan.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 3. Yamashita in Ueno

Name des Bildes Japanisch:

Yamashita-chō Hibiya Soto-Sakurada 山下町日比谷外さくら田

Name des Bildes Englisch:

Hibiya and Soto-Sakurada from Yamashita-chō

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0152

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Der Tempel Ekoin in Ryogoku und die Brücke Moto-Yanagibashi". Über den Dächern des Stadtteils Honjo liegen auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses die Nebenresidenz des Feudalherrn Matsudaira von Tanba und die Brücke Yanagibashi. Der schneebedeckte Mount Fuji liegt in der Ferne. Das turmartige Gerüst im Vordergrund lässt den imaginären Sumo-Trommler zu seinem Aufstieg in luftige Höhe erfühlen. Ausgangspunkt der Blickrichtung ist der nicht abgebildete Ekoin Tempel der 1657 nach der grossen Feuerkatastrophe auf Anweisung des vierten Tokugawa-Shoguns Ietsuna errichtet wurde. 1768 fand in diesem Tempel das erste Sumo-Turnier statt.

"Ekoin temple in Ryogoku and Moto-Yanagi Bridge". At the bottom of the print we see the roofs of the neighborhood of Honjo. On the opposite bank of the river is the residence of Matsudaira, the feudal lord of Tanba and the Moto-Yanagi Bridge. The flatness of the landscape extending to Mount Fuji is accentuated by the tower like scaffolding on the left.


This tower is seen from the Ekoin Temple which was built in 1657 on the instructions of the fourth Tokugawa Shogun Ietsuma. In 1768 is was the venue for the first sumo tournament.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 5. Ekoin-Tempel und Moto-Yanagi-Brücke

Name des Bildes Japanisch:

Ryōgoku Ekōin Moto-Yanagibashi 両ごく回向院元柳橋

Name des Bildes Englisch:

Ekōin Temple in Ryōgoku and Moto-Yanagi Bridge

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0142

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Der Reitplatz Hatsune no baba in Bakuro-cho". Quer gespannte Stoffbahnen, welche die Färber des nahegelegenen Bezirks Kon'ya-cho zum Trocken aufgehängt habe, wehen im lauen Wind. Im Hintergrund ragt der Feuerwachturm des Bezirks empor. Links unter seinem Dach hängt die Glocke, die bei Bränden geläutet wurde, um die Bevölkerung zu warnen. Je nach Grösse des Brandes ertönten unterschiedliche Signale.

"Hatune Riding Ground in Bakuro-cho". Four lengths of fabric stretched out horizontally wave gently in the breeze. The dyers from the nearby district of Kin'Ya have used the space of Edo's oldest riding ground Hatsune to dry their cloth. The background is dominated by the district fire-watch tower. On the left, beneath its roof, hangs the bell that was rung to warn the public in case of fire. Different signals were sounded, depending on the size of the fire.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 6. Hatsune-no-baba im Bakuro-chō

Name des Bildes Japanisch:

Bakuro-chō Hatsune no baba 馬喰町初音の馬場

Name des Bildes Englisch:

Hatsune Riding Ground in Bakuro-chō

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0117

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Suruga-Cho" . Von oben fällt der Blick auf eine lange belebte Strasse, die von ziegelgedeckten Geschäftshäusern des Textilunternehmens Mitsui gesäumt wird. Hinter einer Nebel- und Wolkenbank thront der Mount Fuji in seiner ganzen anmutenden und majestätischen Erscheinung. Die Darstellung des Mount Fuji im Stadtviertel Suruga-Cho war ein beliebtes Bildthema auch für andere Künstler wie z. B. Torii Kiyonaga.

"Suruga-Cho". From a high vantage point we are looking down on a long, bustling street lined by shops with tiled roofs. Floating majestically high above the clouds is Mount Fuji. The Mitsui textile store extends along both sides of the street. In Edo, the textile-retailing business also bore the name "Echigoya" which later became the Mitsukoshi department store chain whose modern day headquarters are located on the left side of the street in the print. This scenery was an iconic motif also for other artists i.e. Torii Kiyonaga.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 8. Suruga-chō (Läden von Mitsui)

Name des Bildes Japanisch:

Suruga-chō する賀てふ Suruga tefu

Name des Bildes Englisch:

Suruga-chō

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0157

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Die Strasse Yatsukoji innerhalb des Tores Sujikai". In einer breiten Diagonale verläuft die Strasse Yatsukoji von der rechten unteren Bildecke nach links wo sie von einem breiten Gebäude einer Daimyo-Residenz begrenzt wird. Yutsukoji bedeutet 'acht Strassen' wobei dies nicht wörtlich zu verstehen ist sondern einfach 'viele Strassen' bedeutet. Das Tor Sujikai wurde 1636 errichtet. Als wichtiger Verkehrsknotenpunkt stand es immer offen. Oberhalb von roten Nebelschwaden, die über den Fluss Kandagawa schweben, erhebt sich der Schrein Kanda Myojin. Das rote Dach der Sänfte am unteren Bildrand lässt annehmen, dass eine Dame von hohem Rang nach Hause eskortiert wurde.

"The Yatsukoji runs in a broad diagonal from the bottom right corner to the mid left to a dark grey building of a daimyo residence. The Sujikai Gate was built in 1636 and was always open to the public traffic. Above red banks of mist hovering over the Kanda River, we can see the Kanda Myojin Shrine. The red roof of the palanquin at the bottom of the print indicates that a high ranking lady is being escorted home. One of the few open spaces in Edo, created as fire-breaks.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 9. Yatsukōji-Strasse von Sujikai

Name des Bildes Japanisch:

Sujikai uchi Yatsukōji 筋違内八ツ小路

Name des Bildes Englisch:

Yatsukōji, Inside Sujikai Gate

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0145

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Sonnenaufgang am Schrein Kanda Myojin". Vom Schrein aus betrachten Besucher die Dächer von Edo. Zentral im Vordergrund erhebt sich aus dem satten Grün des Bodens ein hochaufragender Zedernstamm. Die Gewänder des Priesters, der Tempeldienerin und des Gehilfen sind mit aussergewöhnlichem Aufwand gestaltet. Der Schrein wurde im Jahre 730 gegründet und stellt eines der ältesten Heiligtümern Edos dar. Er wird als Schutzheiligtum verehrt. Alle zwei Jahre findet ein Fest statt als Erinnerung an die Schlacht von Sekigahara im Jahre 1600, bei der sich Tokugawa die Macht über Japan sicherte.

"Kanda Myojin Shrine". We find ourselves in the grounds of the shrine overlooking the roofs of Edo. In the center, a tall cedar trunk rises from the saturated green of the ground. The garment of the priest on the left and the temple servants and her assistant on the right are decidedly colorful.

Probably produced as a souvenir of the shrine festival in memory of the Battle of Sekigahara celebrated on the 15th day of the 9th month in 1600.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 10. Morgenröte am Kanda Myōjin Schrein

Name des Bildes Japanisch:

Kanda Myōjin akebono no kei 神田明神曙之景

Name des Bildes Englisch:

Sunrise at Kanda Myōjin Shrine

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0127

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Die Halle Kiyomizudo und der Teich Shinobazu no ike in Ueno". Ein grosser roter Balkon ragt in ein Meer aus blühenden Kirschbäumen. Die zahlreichen hohen Kirschbäume neben der Halle Kiyomizudo waren berühmt für ihre frühzeitige und üppige Blüte. Hoch und schlank erheben sich die Kiefern am Ufer des Gewässers. Die aussergewöhnliche Form der 'Mondkiefer' überragt die am Seeufer flanierenden Passanten. Der Teich Shinobazu no ike wurde als Pendant zum nordöstlich von Kyoto gelegenen Biwaki See angelegt.

"Kiyomizu Hall and Shinobazu Pond at Ueno". A large, red balcony projects like the prow of a boat into a sea of blossoming cherry trees. This numerous trees growing around the Kiyomisu Hall were famous for their early blossoms. The pines on the banks of the pond are tall and slender. The row of pines is rounded off on the left by the unusual 'Moon Pine", which is the main motif. The Shinobazu Pond was laid out as a counterpart of Lake Biwa to the northeast of Kyoto.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 11. Ueno Kiyomizu-Tempel und Chinobazu

Name des Bildes Japanisch:

Ueno Kiyomizu-dō Shinobazu no ike 上野清水堂不忍ノ池

Name des Bildes Englisch:

Kiyomizu Hall and Shinobazu Pond at Ueno

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0150

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Der Damm des Flusses Otonashigawa in Oji, bekannt unter dem Namen 'Der grosse Wasserfall'".
Der Wasserfall speist den von Zedern und Kirschbäumen gesäumten Fluss Otonashigawa. Einige Männer nehmen ein Bad im Fluss. Über ihnen ist das Dach der Halle des Amida-Buddha des Tempels Kinriji zu erkennen. Dieser Holzschnitt entstand kurz nachdem der amtierende Shogun Tokugawa Iesada die Gegend besuchte und sich im Tempel bewirten liess.

"Dam on the Otonashi River at Oji, Known as 'The Great Waterfall'". A waterfall gushes into the Otonashi River, the Banks of which are lined with cedars and cherry trees with delicate pink blossoms. A few man have stepped into the icy waters. Above, we can see the roof of the Amida Buddha Hall of the Kinrinji Temple.
Likely created to mark Tokugawa Iesada's visit to Kinrin-ji (Ōji Shrine) and Takata on the 21st day of the first month,

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 19. Der Damm vom Otonashigawa

Name des Bildes Japanisch:

Ōji Otonashigawa entei, sezoku Ōtaki to tonau

Name des Bildes Englisch:

Dam on the Otonashi River at Ōji

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0140

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Die Fähre in Kawaguchi und der Tempel Zenkoji". Flösser strengen sich an, um das Bauholz flussaufwärts zu staken. Der Bootsmann der Kawaguchi-Fähre bringt seine Passagiere an das gegenüberliegende Ufer des Flusses Arakawa. Versteckt im Wald liegt der Tempel Zenkoji, der dem 'geheimen' Amida-Buddha gewidmet ist. Üblicherweise wurde dieser Buddha nur all 17 Jahre der Öffentlichkeit gezeigt. Da die Ikone üblicherweise vor den Augen der Besucher verborgen war verdeckte Hiroshige die Goldene Halle des Tempels mit der quadratischen Titelkartusche.

"The Kawaguchi Ferry and Zenkoji Temple". Rafts man work hard to punt the rafts of timer upstream. The Kawaguchi ferry man is getting his passengers to the opposite bank of the river. Hidden in the forest lays the 'secret Amida-Buddha' of the Zenkoji Temple which was usually only shown to the public ever 17 Years. Just as the image is usually hidden from the eyes of the faithful, so Hiroshige uses the square title cartouche partially to hide the 'Golden Hall of the Temple' in which the Amida Buddha status is housed.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 20. Zenkō-ji und die Fähre von Kawaguchi

Name des Bildes Japanisch:

Kawaguchi no watashi Zenkōji 川口のわたし善光寺

Name des Bildes Englisch:

The Kawaguchi Ferry and Zenkōji temple

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0167

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Hiroo am Fluss Furukawa". Eine Holzbrücke überspannt das Flüsschen Furukawa. Am Wegrand lädt eine Gaststätte zum Verweilen ein. Dieses Gasthaus 'zum Fuchs' war bekannt für seine gebratenen Aale. Der hellblaue Fluss in der grünen Ebene suggeriert eine idyllische Wiesenlandschaft, die es so vermutlich im südlichen Edo nie gegeben hat. Heute befindet sich an dieser Stelle rund um Azabu und Hiroo das vornehmste Viertel Tokyos mit teuren Appartements und Botschaftsgebäuden.

"Hiroo on Furukawa River". A wooden bridge spans over the banks of the Furukawa River. By the roadside, a restaurant invite travelers to rest. This is the 'fox' restaurant famous for its specialty of fried freshwater eels. The pale-blue river flowing across the green plain creates an idyllic landscape that never existed in this form in southern Edo. Today, this area around Azabu and Hiroo is Tokyo's most exclusive district know for its expensive apartment blocks and embassy buildings.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 22. Furu-kawa in Hiroo

Name des Bildes Japanisch:

Hiroo Furukawa 広尾ふる川

Name des Bildes Englisch:

Hiroo on Furukawa River

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0170

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Der Teich Chiyogaike in Meguro". Zwischen blühenden Kirschbäumen ergiesst sich ein Wasserfall in den Teich Chiyogaike. Eine Frau geht auf die kleine Insel im Teich zu, wo bereits eine Dame und ein Mädchen stehen. Sie betrachten die herunterfallenden Wassermassen.

"Chiyogaike Pond in Meguro". A waterfall descends a green hillside lined with blossoming cherry trees to flow into Chiyogaike Pond. One woman is walking toward the little island in the pond, on which another woman and a girl are standing watching the waterfall.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 23. Der Teich Chiyogaike in Meguro

Name des Bildes Japanisch:

Meguro Chiyogaike 目黒千代か池川

Name des Bildes Englisch:

Chiyogaike Pond in Meguro

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0202

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Der ursprüngliche Fuji in Meguro". Zwei Männer besteigen eine Nachbildung des Berges Fuji. Einer der Männer weist mit dem ausgestreckten Arm auf den echten Fuji im Hintergrund des Bildes. Besucher sitzen auf niedrigen Tischbänken unter den Kirschbäumen und geniessen eine Schale Tee. Mit 12 Metern war dies die höchste Fuji-Replikat Edo's. Die Bepflanzung mit Kiefern stellt eine Seltenheit bei den Imitationen des heiligen Berges dar.

"The Original Fuji in Meguro". Two men are climbing a replica of Mount Fuji. One of them is pointing to the real Fuji on the horizon. The 12m tall Fuji replica was erected in 1812 and was the tallest in Edo. Other visitors are sitting on benches to chat over a cup of tea. The planted pine trees on the replica Fuji was unusual among the imitations of the sacred mountain.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 25. Neuer Fuji von Meguro

Name des Bildes Japanisch:

Meguro Moto-Fuji 目黒元不二

Name des Bildes Englisch:

The Original Fuji in Meguro

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0134

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Die Kiefer zum Aufhängen der Rüstung und der Abhang Hakkeizaka". Über der von Segelbooten belebten Bucht von Edo steht eine monumentale Kiefer mit weit ausladenden Ästen. Einige Reisende steigen aus der Ebene des Hakkeizaka den 'Abhang der acht Ansichten' hinauf um sich an der malerischen Aussicht zu erfreuen. Sänftenträger tragen die Edelleute den Berg hinauf. An der sagenumwobene Kiefer Hakkeizaka soll der bekannten Samurai Minamoto no Yoshiie seine Rüstung aufgehängt haben bevor er sich dem Klan der Abe unterwarf.

"The Armour-Hanging Pine at Hakkeizaka Bluff". A monumental pine with broadly spreading branches stand on a bluff overlooking a number of sailing boat at Edo Bay. From the plain below some travelers are climbing the Hakkeizaka, the 'Bluff of the eight View's'. Wealthy people have themselves transported in a palanquin uphill.
Depicts a popular viewpoint of Edo Bay; according to legend, Minamoto no Yoshiie hung his amour on this tree in 1062 bevor surrendering to the Abe Clan.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 26. Yoroikake-Kiefer am Hakkeizaka

Name des Bildes Japanisch:

Hakkeizaka Yoroikakematsu 八景坂鎧掛松

Name des Bildes Englisch:

The "Armour-Hanging Pine" at Hakkeizaka Bluff

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0169

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Der Schrein Moto-Hachiman in Sunamura". Der Blick fällt von einem erhöhten Punkt auf die blühenden Kirschbäume und die von hohen Kiefern gesäumte Deichstrasse. Im Hintergrund liegt die Bucht von Edo die von Schilf bewachsenen Sumpf durchzogen ist. Kleine Figuren heben sich schwach vom Grau des Deichs ab. Winzige Details wie Pfeile in den Hüten lassen darauf schliessen, dass es sich um Spaziergänger handelt. Am unteren rechten Rand des Bildes verrät das Torii, dass sich der Moto-Hachiman Schrein ganz in der Nähe befindet. Da die Bevölkerung im 17. Jahrhundert stark gewachsen ist begann man daher das Land trocken zu legen. So ist heute das Gebiet von Sunamura ein Teil des Stadtbezirks Koto-Ku in Tokyo.

"Moto-Hachiman Shrine in Sunamura". Looking down from a high vantage point, blossoming cherry trees and tall pines lining a causeway. Beyond, Edo Bay defines the middle of the image and the water stretches out to a high horizon. Small figures hardly distinguishable from the grey of the dike let assume that people like the man with the pipe are just strolling and enjoying the beautiful scenery. A Torii entrance gate reveals the fact that the Moto-Hachiman Shrine is not far away. By the mid of 17th century land was drained to cultivate rice. This area is today a part of Tokyo's Koto-ku district.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 29. Moto-Hachiman bei Sunamura

Name des Bildes Japanisch:

Sunamura Moto-Hachiman 砂むら元八まん

Name des Bildes Englisch:

Moto-Hachiman Shrine in Sunamura

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0146

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Der Schrein Azuma no mori und die Zwillings-Kampfer". Versteckt im Wäldchen bei den berühmten Zwillings-Kampfern liegen die Schrein Gebäude Azuma no mori. Der in intensivem Gelb gemalte Weg führt zum Heiligtum. Das dunkle Grau der Felder bringt nicht nur den Weg, sondern auch die zartrosa blühenden Kirschbäume zum Leuchten. Pilgernde Frauen, Männer und ein Kind sowie Reisende auf zwei Booten bewundern die Blütenpracht. Der Legende nach wuchsen die Kampferbäume, nachdem der Prinz Yamato Takeru no Mikoto nach dem Tod seiner Frau ein paar Essstäbchen aus Kampferholz in das symbolische Grab seiner Frau steckte.

"Azuma no mori Shrine and the Entwined Camphor". The 'Entwined Camphor' rises high above a red horizon into a pale sky. The Azuma no mori Shrine buildings erected around the famous trees almost disappear in the dark. An intense yellow path is leading to the sanctuary. The dark grey of the fields contrast to the pink of the cherry blossoms. Men, women and a child as well as travelers on two boats are admiring the scene. According to legend, the prince Yamato Takeru no Mikoto stuck a few chopsticks of camphor wood into the ground where his beloved wife was buried.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 31. Renrin-no-Azusa Baum im Azuma Wald

Name des Bildes Japanisch:

Azuma no mori Renri no azusa 吾嬬の森連理の梓

Name des Bildes Englisch:

Azuma no mori Shrine and the Entwined Camphor

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0116

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Schleppkähne am Kanal Yotsugi dori". Der Kanal Yotsugi wurde zu Beginn des 17. Jahrhunderts als Teil des Trinkwasserversorgungs-systems von Edo gebaut. Da er jedoch dafür schon bald nicht mehr benötigt wurde, benutzten den sehr seichten und schmalen Kanal Reisende, die sich auf dem Weg nach Nordostjapan befanden, als Transportweg. Die kleinen Boote wurden vom Ufer aus mit Seilen gezogen. Ebenfalls wurde der Kanal zur Bewässerung der umliegenden Reisfelder benötigt.

"Towboats on the Yotsugi dori Canal". The Yotsugi dori Canal to the east of the Sumida River was constructed at the beginning of the 17th century to provide Edo with drinking water. After a short period of time he served as an irrigation channel and waterway for transporting various goods. However, the canal was so narrow and shallow that only small boats pulled from the towpath by ropes were able to use the canal. It also became a waterway for passengers on their way to the north-east of Japan.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 33. Boote auf dem Yotsugi-dōri Kanal

Name des Bildes Japanisch:

Yotsugi dōri yōsui hikifune ツ木通用水引ふね

Name des Bildes Englisch:

Towboats Along the Yotsugi-dōri Canal

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0154

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Nachtansicht von Matsuchiyama mit dem Kanal San'yabori". Das Profil einer weiss geschminkten Frau hebt sich effektvoll gegen den Nachthimmel. Etwas unsicher bewegt sich die Dame in ihren hohen Geta-Sandalen. Die Sterne spiegeln sich im Fluss Sumidagawa. Am gegenüberliegenden Ufer ist ein hell erleuchtetes Gebäude unterhalb des Hügels Matsuchiyama zu sehen. Auf der Spitze des Hügels ist schemenhaft der Schrein Shoten angedeutet. Am Fuss des Hügels fliesst der kleine Kanal San'yabori in den Sumidagawa von wo aus in kleinen Booten die Kunden zum Freudenviertel Shin Yoshiwara befördert wurden.

"Night View of Matsuchiyama and the San'ya Canal". Hiroshige placed the profile of a woman, her face snow-white, against a night sky sprinkled with stars that are reflected in the waters of Sumida River. On the opposite of the river, we can see a brightly lit establishment at the foot of the hill Matsuchiyama. On the top of the hill, the faintly discernible Shoten Shrine is visible. At the base of the hill, the little San'ya Canal flows into the Sumida River. Small boats were used to ferry the customers bound for the Shin Yoshiwara pleasure district. It is the only image in the series to depict a large human figure, purportedly the favorite geisha of Hiroshige.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 34. Abend am Matsuchiyama & San’ya-Kanal

Name des Bildes Japanisch:

Matsuchiyama San'yabori yakei 真乳山山谷堀夜景

Name des Bildes Englisch:

Night View of Matsuchiyama and the San'ya Canal

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0132

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Der Wald am Schrein Suijin und die Gegend um Massaki am Sumidagawa". Hinter dem Kirschbaumstamm mit seinen üppigen Blüten öffnet sich der Blick in die Gegend Massaki mit dem Fluss Sumida. Am Horizont ist der heilige Berg Tsukubasan zu erkennen. Einige Menschen laufen auf die Fähre von Hashiba zu. Rechts führt ein Torii zum Schrein Suijin, indem die Gottheit des Sumidagawa verehrt wird.

"The Grove at the Suijin Shrine and Massaki on the Sumida River". Framed by a cherry tree trunk and its luxuriant blossoms, the Sumida River lays in front of the Mount Tsukubasan. On the right, a Torii leads to the Suijin Shrine where the deity of the Sumida River was venerated. People at the bottom of the print are on the way to the Hashiba ferry.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 35. Massaki- und Suijin-Wäldchen

Name des Bildes Japanisch:

Sumidagawa Suijin no mori Massaki 隅田川水神の森真崎

Name des Bildes Englisch:

Suijin Shrine and Massaki on the Sumida River

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0133

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Morgengrauen in Yoshiwara". Seit 1610 gab es in Edo von der Regierung kontrollierte Vergnügungsviertel. Yoshiwara, das bekannteste Viertel, lag im Stadtteil Nihonbashi in der Nähe des Schlosses, welches vom Shogun beherrscht wurde. Nach dem grossen Feuer von 1657 wurde das Freudenviertel in den Stadtteil Asakusa verlegt. Das zarte Grün unter den schon erblühten Kirschbäumen deutet die frühe Morgenstunde an einem schönen Frühlingstag an. Im neuen Shin Yoshiwara Distrikt begleitet eine Kurtisane im leuchtend roten Kimono ihre Kunden bis ans Tor. Die dunkel gekleideten Männer verhüllen ihre Gesichter mit einem Tuch um ihre Identität zu verschleiern.

"Dawn in Yoshiwara". Government controlled pleasure districts had existed in Edo since 1610. Originally located in Nihonbashi, very close to the shogun's castle, it was moved after the disastrous fire of 1657 to Asakusa. The delicate green beneath the cherry tree which is already at full blossoms suggest a beautiful spring day at early morning. The men in dark clothes cover their heads and conceal their identities. The courtesan in the bright red gown accompanies her clients to the gate of Shin Yoshiwara.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 38. Abenddämmerung in Yoshiwara

Name des Bildes Japanisch:

Kakuchū shinonome 廓中東雲

Name des Bildes Englisch:

Dawn Inside the Yoshiwara

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0120

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Basho-Klause und der Kamelien Hügel neben dem Aquädukt bei Skiguchi". Das Aquädukt von Skiguchi gehört zu den ältesten Wasserversorgungs-anlagen von Edo. Leicht erhöht zeigt sich am rechten Bildrand die Basho-Klause, welche von Schülern des grossen Haiko Dichters Matsuo Basho zu seinem Gedenken errichtet wurde. Das Sekiguchi-Aquädukt wurde Anfang des 17. Jahrhunderts gebaut. Alle Bewohner, unabhängig von ihrem Stand' mussten eine Abgabe entrichten um das Aquädukt zu erhalten. Die Nachfahren des mächtigen Daimyos Hosokawa besitzen noch heute das Land mit dem einnehmenden Kamelien Hügel.

"Basho's Hermitage on Camellia Hill beside the Aqueduct at Sekiguchi". The Sekiguchi Aqueduct was one of Edo's oldest means of supplying water to the city. Basho's Hermitage is situated on the hill to the right which was erected in memory of the great haiku poet Matsuo Basho by his pupils. The Aqueduct was built at the beginning of the 17th century and was maintained by an annual levy to which all inhabitants of Edo were subjected irrespective of their position. The descendants of the powerful Daimyo family Hosokawa own this land to this day.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 40. Bashōs Klause am Sekiguchi-Kanal

Name des Bildes Japanisch:

Sekiguchi jōsuibata Bashōan Tsubakiyama

Name des Bildes Englisch:

Bashō's Hermitage on Camellia Hill at Sekiguchi

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0143

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Hachiman-Schrein in Ichigaya". Im Gegensatz zu der belebten Geschäfts- und Vergnügungsstrasse im Vordergrund thront das Hauptgebäude des Hachiman Schreins über dem angedeuteten Wolkenband. Auf dem bewaldeten Hügel leuchten hell erblühte Kirschbäume. Ichigaya war Mitte des 19. Jahrhunderts berühmt für seine Teehäuser und Prostituierten.

"Hachiman Shrine in Ichigaya". Hiroshige has emphasized the contrast between the lively shopping and amusement street and the main building of the Hachiman Shire, which rises above stylized clouds. On the wooded hill, cherry trees shine in full blossom. In the mid 19th century, Ichigaya was famous for its teahouses and prostitutes.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 41. Hachiman-Schrein von Ichigaya

Name des Bildes Japanisch:

Ichigaya Hachiman 市ヶ谷八幡

Name des Bildes Englisch:

Hachiman Shrine in Ichigaya

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0124

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Ansicht von der Strasse Nihonbashi itchome". Auf der Hauptstrasse des Viertels Nihonbashi herrscht ein geschäftiges Treiben. Eine farbenfrohe Tanzgruppe zieht durch die Strasse. Mit reichverzierten, zweilagigen Sonnenschirmen schützen sich die Leute vor der Sommerhitze. Den Tänzern folgt eine Shamisen-Spielerin in dunklem Gewand. Ein älterer Herr mit gelbem Hut beisst vor dem Laden Shirokiya herzhaft in eine Melone. Links neben ihm balanciert ein luftig gekleideter Lieferant des Soba-Restaurants ein Tablett mit kleinen Sake Flaschen und Bechern sowie einem lackierten Stapelkasten mit Buchweizennudeln.

"View of Nihonbashi itchome Street". The main street of Nihonbashi was well known for the magnificence of its traditional stores. A colorful group of dancers is walking along the street protected from the summer sun by a richly decorated double parasol. They are followed by a shamisen player in a dark blue garment. On the right, an elderly man in a bright yellow hat is enjoying a melon. To this left, a delivery man of the Tokyoan soba restaurant is carrying a tray with a small bottle of sake, two cups and a lacquered multi-tiered box with buck wheat noodles. Shirokiya shop on the right developed into one of the city's largest department stores and finally became part of the Tokyu Group.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 44. Nihonbashi-Strasse 1-chome

Name des Bildes Japanisch:

Nihonbashi Tōri itchōme ryakuzu 日本橋通一丁目略図

Name des Bildes Englisch:

View of Nihonbashi itchōme Street

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0163

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Die Brücke Suidobashi und das Viertel Surugadai". An hohen Fahnenmastern flattern drei riesige Karpfenbanner über den Dächern der Stadt Surugadai. In der Ferne erblickt man den Berg Fuji zwischen zwei sich im Winde bewegenden Karpfenbanner. Diese gehören zur Ausstattung des Knabenfestes, welches am 5. Tag des fünften Monats jeweils gefeiert wird. Zur Festtagsausstattung der sechs oder sieben Jahre alten Jungs gehören auch Rüstungen und Helme wie die der grün gekleidete Junge in der Bildecke rechts unten vor sich herträgt. Über die Brücke zieht eine Prozession des Kriegeradels zum Samurai-Viertel Surugadai am gegenüberliegenden Ufer. Die emporragenden weissen Banner stellen weitere Dekoration zum Knabenfest dar.

"Suido Bridge and the Surugadai Quarter". Three huge carp banners flutter on high poles over the roofs of the city to celebrate the Boys festival on the 5th day of the fifth month. In far distance snow-capped Mount Fuji is seen between two carps. An over-sized helmet is carried by a boy in green at the right lower corner. A procession of warrior aristocracy is making its way over the Suido Bridge. Tall, white banners were also associated with the Boy's festival.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 48. Suidō-bashi und Surugadai-Hügel

Name des Bildes Japanisch:

Suidōbashi Surugadai 水道橋駿河台

Name des Bildes Englisch:

Suidō Bridge and the Surugadai Quarter

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0147

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Der Schrein Kumano Junisha in Tsunohazu bekannt unter dem Namen Juniso". Am Teich haben sich an seinen Ufer Menschen zum Promenieren oder bei überdachten Sitzgelegenheiten zum Teetrinken eingefunden. Sich im Wasser spiegelnde Kiefern säumen das Ufer. Ein zweistöckiges Teehaus am linken Rand sowie die unscheinbaren Gebäude des Schreins Kumano Junisha laden die Besucher zum Verweilen ein. Heute ist Tsunohazu ein Teil des Stadtteils Shinjuku, einem der grössten Zentren innerhalb Tokyos.

"Kumano Junisha Shrine at Tsunohazu known as Juniso". We look down on a pond from a high vantage point. On the banks of the pond, people are strolling or drinking tea beneath covered pavilions. Pine trees are reflecting in the water. A Two-storied teahouse and nearby the buildings of the Kumano Junisha Shrine invites the visitors. Today, Tsunohazu is part of Shinjuku, one of Tokyo's main centers.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 50. 12 Kumano-Schreine bei Tsunohazu

Name des Bildes Japanisch:

Tsunohazu Kumano 角筈熊野十二社 俗称十二そう

Name des Bildes Englisch:

Kumano Jūnisha Shrine at Tsunohazu

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0131

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Die Pagode des Tempels Zojoji und Akabane". Mitte des 19. Jahrhunderts überragten die Gebäude des Zojojitempels die Umgebung. Seine beeindruckende Grösse betonte die Bedeutung des Tempels. Zu seinen besten Zeiten lebten bis zu 3000 Mönche in diesem Heiligtum. Erbaut wurde diese fünf stöckige Pagode von Tokugawa-Shogun Ieyasu. Gegenüber der Pagode steht ein Wachturm im dünnen Wolkenschleier. Die dazugehörende Residenz mit der lang gezogenen Fassade liegt an der breiten, hellgelben Strasse am gegenüberliegenden Ufer des Flusses Akabanegawa.

"The Pagoda of Zojoji Temple and Akabane". At the mid of 19th century Zojoji Temple towered all the surrounding buildings. Its impressive size underscored the importance of this five- storey structure founded by Shogun Tokugawa Ieyasu. Opposite to the temple, the watch tower of Edo stood on the estate of the daimyo Arima whose residence, with its very long facade lines the broad, bright yellow street on the opposite river bank. The Akabane Bridge is spanning the river.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 53. Akabane und die Pagode vom Zōjōji

Name des Bildes Japanisch:

Zōjōji Akabane 増上寺塔赤羽根

Name des Bildes Englisch:

The Pagoda of Zōjōji Temple and Akabane

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0113

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Das Sumiyoshi-Fest in Tsukudajima". Ein mit chinesischen Schriftzeichen dekoriertes weisses Banner zu Ehren der Gottheit 'Sumiyoshi' dient als Blickfang. Zu ihren Ehren wird jährlich am 29. Juni ein Fest mit einer langen Prozession gefeiert. Eine tragbare Sänfte verziert mit einem Phönix wird am linken Bildrand von jungen Männern im Wasser einmal um die Insel getragen und anschliessend in den Schrein zurückgebracht. Das Bild wird gerahmt von einer rot-weissen Festlaterne und einer imposanten Kiefer am linken Bildrand.

"The Sumiyoshi Festival at Tsukudajima". The print features a white banner which is decorated with prominent Chinese characters dedicated to the 'Great Sumiyoshi Deity'. The central event of the Sumiyoshi Festival was a long procession featuring a large palanquin crowned with a phoenix as a symbol of the deity, carried around the island of Tsukudajima by young men wading through the sea, before being returned to the shrine. The Sumiyoshi Festival is held on the 29th of the sixth month, i.e., in the month prior to publication of this print; writer of the inscription is identified on the banner as the creator of the table of contents of this series, Seikengū Gengyo

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 55. Sumiyoshi-Fest auf Tsukudajima

Name des Bildes Japanisch:

Tsukudajima Sumiyoshi no matsuri 佃しま住吉の祭

Name des Bildes Englisch:

Sumiyoshi Festival at Tsukudajima

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0158

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Plötzlicher Schauer über der Brücke Shin-Ohashi und Atake". Durch einen Vorhang von dichtem Regen blicken wir auf die imposante Brücke Shin-Ohasi. Mit Schirmen, Strohmatten und einem Hut schützen sich die Menschen auf der Brücke vor dem Wolkenbruch. Ein Bootsmann stakt Bauholz den Fluss Sumidagawa hinunter. Am gegenüberliegenden Ufer ist schemenhaft die Gegend Atake erkennbar. Dieses Bild gilt als das Meisterwerk von Hiroshige.

"Sudden Shower over Shin-Ohashi Bridge and Atake". Through the curtain of vertical falling rain we see the imposing Shi Ohashi Bridge crossing the Sumida River. Trying to protect themselves from the cloudburst, men and woman with umbrellas, straw mat or a hut are crossing the bridge to seek for shelter. A boatman poles this raft of timer down the river. On the opposite bank of the river Atake is seen as a silhouette under the heavy dark clouds. Considered to be a masterpiece and possibly Hiroshige's most famous work.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 58. Abendschauer über der grossen Brücke

Name des Bildes Japanisch:

Ōhashi atake no yūdachi 大はしあたけの夕立

Name des Bildes Englisch:

Sudden Shower over Shin-Ōhashi bridge and Atake

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0141

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Die Kiefer des Erfolgs und Oumayagashi am Fluss Asukusagawa". In der Nähe des vom Shogunat verwalteten Reisspeichers im Bezirk Asakusa spannt die 'Kiefer des Erfolgs' ihre Äste über den Fluss Sumidawaga. Die Oumayagashi-Fähre verbindet Asakusa mit dem Freudenviertel Shi Yoshiwara. Während der Horizont noch im goldgelben Licht des Sonnenuntergangs über der Brücke Azumabashi scheint funkeln am dunklen Abendhimmel bereits die ersten Sterne. Links an der Bambuspalisade hat ein überdachtes Vergnügungsboot festgemacht.

"The Pine of Success and Oumayagashi on the Asakusa River". Over the Sumida River the 'Pine of Success' spreads its branches by a landing quay near the Asakusa district's rice storage. The Oumayagashi ferry took passengers to the pleasure district Shin Yoshiwara. Stars are already twinkling in the darkening evening sky. Behind the Azuma Bridge the horizon is still bathed in the golden lights of the evening sun. In front of the bamboo palisade a roofed pleasure boat has moored on the left.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 61. Shubi-Kiefer am Ufer des Sumidagawa

Name des Bildes Japanisch:

Asakusagawa shubi no matsu Oumayagashi
浅草川首尾の松御厩河岸

Name des Bildes Englisch:

The "Pine of Success" on the Asakusa River

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0114

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Die Halle Komakatado und die Brücke Azumabashi". Über das Zeltdach der quadratischen Halle Komakatado blicken wir über den Fluss Sumida bis zur Brücke Azumabashi vor dem Stadtviertel Asakusa. Als eigentlicher Blickfang ist die an einem Mast im Wind flatternde rote Fahne vermutlich von einem Kosmetikladen. Ein grosser schwarz-weisser Vogel fliegt mit geöffnetem Schnabel durch die grauen, tiefhängenden Regenwolken.

"Komakata Hall and Azuma Bridge". Beyond the tent roof of the square-shaped Komakatu hall we see the broad expanse of the Sumida River with the Azuma Bridge on the far left close to the Asakusa district. The focal point is a red flag flattering in the wind which belongs to a cosmetics shop. A black and white bird screeching with its open peak is flying in front of the low, grey rain clouds. Lesser Cuckoo (hototogisu) and Komakata Hall in the print allude to a 17th-century love poem attributed to Takao II, courtesan and lover of Date Tsunamune: Are you now, my love, near Komakata? Cry of the cuckoo!"

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 62. Komagatadō und Azumabashi

Name des Bildes Japanisch:

Komakatadō Azumabashi 駒形堂吾嬬橋

Name des Bildes Englisch:

Komakata Hall and Azuma Bridge

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0129

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Das Viertel der Färber in Kanda". Der schneebedeckte Berg Fuji liegt hinter dem Palast des Shoguns, welcher sich mit seinem markanten Wachturm aus dem Grün der ihn umgebenden Bäume hervorhebt. Der Vordergrund beherrscht die zum Trocknen aufgehängten, verschieden bedruckten Stoffe einer Färberei. Das Viertel Kanda war bekannt für das Färben von Baumwollstoffen, welche für Yukata verwendet wurden.

"The Dyers' Quarter in Kanda". The focus is not only the snowcapped Mount Fuji, but also the shogun's castle, which, with its striking watchtower looms out of the green of the surrounding trees. The foreground is dominated by strips of cloths, with their printed patterns, hung out to dry by one of the dye works in the Kanda area. Kanji on first two white-blue fabrics reads "sakana" and is a reference to the publisher Sakanaya Eikichi, last two white-blue fabrics contain Hiroshige's monogram.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 75. Kon’ya-chō in Kanda

Name des Bildes Japanisch:

Kanda konya-chō 神田紺屋町

Name des Bildes Englisch:

The Dyers' Quarter in Kanda

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0126

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Bambusquai an der Brücke Kyobashi". Wir blicken nach Osten den Fluss Kyobashi hinunter, der nach der im Vordergrund aufragenden Brücke benannt ist. Eine Prozession von Pilgern überquert die Brücke. Am Bambusquai wurden grosse Mengen von Bambus von Schiffen abgeladen um anschliessend in Lagerhäusern zu trocknen. Bambus fand vielfältige Verwendung etwa als Architekturelement, für Alltagsgegenstände oder als Festtagsdekoration. Dieser Holzschnitt ist einer der ungewöhnlich düsteren, mondbeschienenen Nachtblätter dieser Serie.

"Bamboo Quay by Kyobashi Bridge". We are looking eastwards down the Kyobashi River, which is named after the bridge in the foreground. Pilgrims with lanterns are crossing the bridge. On the bamboo quay large quantities of bamboo rods were unloaded und dried in warehouses. Bamboo was used in a variety of ways, in architectural elements, objects of everyday use and in festival decorations. This woodblock print depicts on of the rear moonlight nocturnal scenes for which Hiroshige became so famous.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 76. Takegashi bei Kyōbashibrücke

Name des Bildes Japanisch:

Kyōbashi Takegashi 京橋竹がし

Name des Bildes Englisch:

Bamboo Quay by Kyōbashi Bridge

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0164

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Teppozu und der Tempel Tsukiji Monzeki". Übergross ragt das dunkle Dach des Nishi Honganji Tempels in den Himmel. Dieser Tempel war ein Ableger des gleichnamigen Tempels in Kyoto. Segel von verschiedenen kleineren Schiffen dominieren den Vordergrund des Bildes. Ein Schar Vögel fliegen im Hintergrund.

"Teppozu and Monzeki Temple". The large roof of Nishi Honganji rises up into the sky. The temple was an offshoot of the temple of the same name in Kyoto. Some boats with large sails dominate the picture while a flock of birds are seen in the background.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 78. Teppozu und Tempel Tsukiji Monzeki

Name des Bildes Japanisch:

Teppōzu Tsukiji Monzeki 鉄砲洲築地門跡

Name des Bildes Englisch:

Teppozu and Monzeki Temple

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0203

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Der Schrein Shiba Shinmei und der Tempel Zojoji". Eine farbenfrohe Gruppe von 4 Männern und ebenso vielen Frauen, angeführt von einem Reiseleiter, sind vom Land in die Metropole gewandert. Sie besuchen die Heiligtümer und Sehenswürdigkeiten. Ihnen folgen die unter breiten Strohhüten versteckten Bettelmönche. Beide Gruppen haben den Tempel Zojoji und den Schrein Shiba Shinmei besucht. Mit seinen überkreuzten Dachbalken und den Querhölzern auf dem First ist er der Sonnengottheit Amaterasu geweiht.

"Shiba Shinmei Shrine and Zojoji Temple". The four women and four men approaching, headed by a travel guide, are visiting the sacred sites and places of interest. Following the peasants, the mendicant monks hidden under broad straw hats have also come a long way to visit the Zojoji Temple and the Shiba Shinmei Shrine. With its forked finials and wooden billets places atop the ridgepole, it reflected the archaic building style of the Ise Shrine, dedicated to the sun goddess Amaterasu.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 79. Shiba Shimmei-Schrein und der Zōjōji

Name des Bildes Japanisch:

Shiba Shinmei Zōjōji 芝神明増上寺

Name des Bildes Englisch:

Shiba Shinmei Shrine and Zōjōji Temple

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0144

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Die Brücke Kanasugibashi und Shibaura". Über die Brücke Kanasugibashi an der Mündung des Flusses Furukawa bewegt sich eine dicht gedrängte Menge von Pilgern. Sie tragen Stangen mit aufhängten Handtüchern, die mit dem Wappenzeichen der buddhistischen Nichiren-Schule verziert sind. Das Ziel der Prozession ist der Grabhügel Honmonji im Stadtteil Ikegami. 1872 erbaute man an dem schmalen Küstenstreifen Shibaura die erste Eisenbahnlinie, die von Tokyo in den Westen Japans führte.

"Kanasugi Bridge and Shibaura". Over the Kanasugi Bridge at the mouth of the Furukawa, a dense crowd of pilgrims are carrying towels suspended from poles, which the emblem of the Nichiren School of Buddhism. The destination of the procession is the Honmonji funerary temple in Ikegami. In 1872, the first railway line linking Tokyo with western Japan was built along the narrow Shibaura coastal strip.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 80. Kanasugi-hashi in Shiba

Name des Bildes Japanisch:

Kanasugibashi Shibaura 金杉橋芝浦

Name des Bildes Englisch:

Kanasugi Bridge and Shibaura

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0159

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Ushimachi in Takanawa". Takanawa war der offizielle südliche Eingang in die Stadt Edo. Über die Hauptverkehrsstrasse des Tokaido blicken wir auf die Bucht von Edo, die von Segelbooten aller Art befahren wird. Rad und Deichsel deuten an, dass wir uns im 'Viertel' der Ochsen' befinden. Ochsenwagen setzte man zur Konstruktion des Familientempels der Tokugawa Shogune ein. Sie galten aber auch als elegantes Transportmittel der Hofaristokratie. Der Ortsname Takanawa bedeutet 'hohes Rad'. Das 'hohe Rad' erscheint in Form eines zarten Regenbogens, der den Himmel umspannt und von der Deichsel des Ochsenkarrens geschnitten wird.

"Ushimachi in Takanawa". Takanawa was the official southern access to the city of Edo. Looking across the Tokaido highway over the Edo Bay all kinds of sailing boats are visible. The wheel and shafts in the foreground indicates that we are in 'Ox Quarter'. Oxen were brought to Edo to assist in the construction of the family temple of the Tokugawa shoguns. Ox carts had also been regarded as an elegant means of transport for the court aristocracy. Place name Takanawa meaning "high wheel" is symbolized by the wheel on the right and the rainbow.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 81. Ushimachi in Takanawa

Name des Bildes Japanisch:

Takanawa ushimachi 高輪うしまち

Name des Bildes Englisch:

Ushimachi in Takanawa

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0148

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Mondbetrachtung" Durch die weit geöffneten Schiebetüren eines Etablissements im Vorort Shinagawa blicken wir auf die vom Vollmond hell erleuchtete Bucht von Edo. Ein Schwarm Vögel zieht über das wellenlose, flache Wasser. Abgetakelte Frachtboote liegen vor Anker. Am rechten und linken Bildrand sind die Schatten von Figuren erkennbar. Eine Geisha hat rechts ihr Instrument, eine Shamisen, abgestellt, links ist der Schatten einer Unterhalterin zu erkennen.

"Moon Viewing". Through the wide open sliding doors of an establishment in Shinagawa, we are looking across Edo Bay, which is brightly illuminated by the full moon. A flock of birds is flying over the still, shallow water. Cargo ships lie at anchor, their rigging removed. Two figures are cropped by the margins of the print; a geisha on the right has put down her musical instrument, a shamisen, while on the left we see the shadow of another entertainer taking off her kimono.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 82. Mondbetrachtung

Name des Bildes Japanisch:

Tsuki no Misaki 月の岬

Name des Bildes Englisch:

Moon Viewing

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0204

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Naitō Shinjuku in Yotsuya". Eine aussergewöhnliche Perspektive erlaubt den Blick auf die mit Strohschuhen bedeckten Hufe, die Hinterhand und den kunstvoll geknoteten Schweif eines Pferdes. Seine Hinterlassenschaft auf dem Boden war ein begehrtes Handelsgut, wurde es doch von den Bauern als Dünger benötigt. Shinjuku war die erste Station auf dem Hauptverkehrsweg Koshu kaido, der von Edo Richtung Westen führte. Für Reisende aus dem Westen war Shinjuku das Eingangstor zur Stadt Edo. Wie vergleichbare Orte wurde es zu einem halboffiziellen Zentrum der Prostitution.

"Naitō Shinjuku in Yotsuya". The viewpoint of this print is located about half a meter above the ground from where we have a close view of the straw shod hooves, hind legs and elaborately knotted tail of a horse. The animals dung has become an expensive commodity, sold as much needed fertilizer to farmers. The new postal station of Shinjuku was the first station on the main highway known as Koshu kaido. For travelers coming from the west, Shinjuku was the gateway to the city of Edo. Like similar stations, it became a semi-official center for prostitution.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 86 Naitō Shinjuku in Yotsuya

Name des Bildes Japanisch:

Naitō Shinjuku in Yotsuya (四ッ谷内藤新宿

Name des Bildes Englisch:

Naitō Shinjuku

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0153

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Abendansicht des Viertels Saruwaka-machi". In der Abendansicht der Strasse mit den Kabuki- und Puppentheaters Edos werden die Figuren im Vordergrund vom schräg einfallenden Licht des Vollmonds beleuchtet. Nachdem das alte Theaterviertel nach einen verheerenden Feuer 1841 grösstenteils vernichtet wurde, genehmigte der Shogun den Bau des neuen Theaterviertel Saruwaka-machi. Auf der rechten Strassenseite sind die offiziell genehmigten Theater zu erkennen.

"Night View of Sarukawa-machi". The light of the full moon illuminates the passers-by. The street was home to Edo's kabuki and puppet theaters. After the old theatre quarter was largely destroyed in the devastating fire of 1841, the shogunate approved the building of the new Saruwaka-machi. On the right hand side of the street, we see the officially approved theatres.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 90. Saruwaka-chō

Name des Bildes Japanisch:

Saruwaka-machi yoru no kei 猿わか町よるの景

Name des Bildes Englisch:

Night View of Sarukawa-machi

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0161

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Der Tempel Mokuboji und Gemüsefelder an der Bucht Uchigawa". Der Tempel Mokuboji an der Bucht Uchigawa des Flusses Sumida zählte zu den beliebten Ausflugszielen der Bewohner Edos. Das bekannte Restaurant, dessen Pavillon rechts in den Bildrand ragt, erfreute sich ebenso grosser Berühmtheit wie der angrenzende Tempel. Zwei wohlhabende, elegant gekleidete Damen steigen aus dem Boot und steuern auf das feine Etablissement zu. Der im Titel zitierte Gemüsegarten bezieht sich auf die in der Umgebung kultivierten Produkte der Bauern, welche im noblen Restaurant gerne dargeboten wurden.

"Mokuboji Temple and Vegetable Fields on Uchigawa Inlet". Mokuboji Temple on the Uchigawa Inlet of the Sumida River was one of the most popular destinations for the citizens of Edo. The print shows two affluent, smartly dressed ladies on a clear autumn day disembarking from a boat, and are making their way to the elegant establishment to enjoy excellent food and the attractive views over the fields were farmers cultivated vegetables. The Mokuboji temple mentioned in the title is close but not depicted in this print; Tokugawa Iesada had visited the restaurant one month before publication of the print.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 92. Mokubōji und Felder am Uchi-kawa

Name des Bildes Japanisch:

Mokubōji Uchigawa Gozensaibata 木母寺内川御前栽畑

Name des Bildes Englisch:

Mokuboji Temple and Fields on Uchigawa Inlet

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0136

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Blick auf Konodai und den Fluss Tonegawa". Bizarr geformte Kiefern und herbstlich verfärbte Laubbäume ragen über einen Felsvorsprung über den Fluss Tonegawa. Diese Höhe war ein wichtiger Verteidigungsstützpunkt, da er eine Kontrolle über die Kanto-Ebene ermöglichte. Im Lauf der Geschichte war diese Gegend mehrfach Schauplatz heftiger kriegerischer Auseinandersetzungen. Schwer beladene Frachtboote machen sich auf den Weg nach Edo. Im Hintergrund liegt die Silhouette des Berges Fuji hinter Nebelbänken.

"View of Konodai and the Tone River". The steep and rocky Bluff at Konodai overlooking the Tone River had for a long time played an important role. Why overlooking the Kanto plain, Konodai over the centuries was on several occasions the scene of violent military confrontations. The rocky escarpment is topped by bizarrely shaped pines and broad leaved trees in their autumn colors. Looking over the river with its heavily loaded sailing boats Mount Fuji rises majestically from the mist in far distance.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 95. Tonegawa mit dem Storchenhügel

Name des Bildes Japanisch:

Kōnodai Tonegawa Fūkei 鴻の台とね川風景

Name des Bildes Englisch:

View of Kōnodai and the Tone River

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0130

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Horie und Nekozane". Die Einwohner Edo's schätzten die hervorragenden Meeresfrüche, die in einem Nebenarm des Flusses Edogawa wuchsen. Die beiden Dörfer Horie und Nekozane liegen an den Ufern. Gegen Westen öffent sich die Bucht von Edo und lässt in der Ferne den Kegel des Berges Fuji, in rotem Abendrot getaucht, erkennen. Zwei Bauern haben ein Netz im Sand vergraben, auf dem sich ahnungslos Vögel tummeln. Durch plötzliches ruchartige Ziehen an dem Seil werden die Tiere gefangen, um später als Kulinarische Leckerbissen zu enden.

"Horie und Nekozane". The two villages of "Horie und Nekozane" are located on either side of a branch of the Edogawa River. This Area was well known for outstanding seafood. Mount Fuji is rising in far distance. Two peasants have buried a net in the sand on which unsuspecting birds have gathered, lured there by a whistle. They catch the birds by giving a sudden tug on the rope. The birds end up as a culinary delicacy.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 96. Horie und Nekozane

Name des Bildes Japanisch:

Horie Nekozane 堀江ねこざね

Name des Bildes Englisch:

Horie and Nekozane

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0122

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Fünf Kiefern und der Kanal Onagigawa". Äste, einer alten durch Holzstangen gestützen Kiefer ragen in den Bildraum. Bei dem Baum handelt es sich um eine bekannte Sehenswürdigkeit. Laut einer Quelle sollen ursprünglich fünf einzelne Kiefern am Kanal Onagigawa gestanden haben. Da mit allerlei Gepäckstücken beladene Boot fährt in westlicher Richtung in den von der Abendsonne rot erleuchteten Horizont.

"Five Pines" and the Onagi Canal". The branches of an ancient pine tree supported by wooden poles project abruptly into our view. The tree was called the ‘Five Pines' as originally five pine trees grew on the Onagi Canal at this location, but only one survived. The boat, laden with all kinds of baggage floats toward the horizon tinted red by the evening sun.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 97. Fünf Kiefern und der Kanal Onagigawa

Name des Bildes Japanisch:

Ongagigawa Gohonmatsu 小奈木川五本まつ

Name des Bildes Englisch:

"Five Pines" and the Onagi Canal

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0205

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Der Deich Nihontsutsumi and Yoshiwara". Die letzte Wegstrecke zum Vergnügungsviertel Shin-Yoshiwara leuchtet im abendlichen Halbmond. Kleine Teehäuser säumen beide Seiten des Deichs Nihontsutsumi. Die Passanten verhüllen ihre Gesichter teilweise mit Tüchern und strömen zu den Bordellen jenseits des Deichs, deren Dächer zwischen rosa schattierten Wolkenbänken zum Vorschein kommen. Fliegende Wildgänse vor einer Schleierwolke vermitteln eine melancholische Stimmung.

"Nihon Embankment and Yoshiwara". A half-moon lights his nocturnal scene which focuses on the final stretch of the way to the pleasure quarter of Shin-Yoshiwara. Thatched teahouses are lined on both side of the Nihon embankment. Some visitors conceal their faces, while others are moving decisively to the brothels beyond the embankment, whose roofs are hinted at behind the trees. The flight of wild geese and the semi-shrouded half-moon leaves the visitors in a mood of melancholy.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 100. Boote auf dem Yotsugi-dōri Kanal

Name des Bildes Japanisch:

Yoshiwara Nihondzutsumi よし原日本堤

Name des Bildes Englisch:

Nihon Embankment and Yoshiwara

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0155

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Die grosse Brücke in Senju". Im äussersten Norden von Edo bot die Grosse Brücke von Senju die einzige Möglichkeit, den Fluss Arakawa zu überqueren. Vier Jahre, nachdem der Shogun Tokugawa Ieyasu Edo als Stützpunkt gewählt hatte, wurde die Brücke 1594 erbaut. Dank ihrer robusten Holzkonstruktion überstand die Brücke verschiedene Naturkatastrophen. Erst die grosse Flut von 1885 vermochte die Brücke zu zerstören. Die späteren Shogune benutzten die neu erstellte Brücke auf ihren wichtigen Pilgerreise nach Nikko zum Grab des Gründers der Tokugawa-Dynastie.

"Senju Great Bridge". In the extreme north of Edo, Seju Great Bridge was for a long time the only way of crossing the Arakawa River. The bridge was built in 1594, four years after the warlord Tokugawa Ieyasu choose Edo as his base. The bridge withstood various natural disaster until the great flood of 1885 washed it away and had to be replaced. The later shoguns used the bridge for pilgrimages to Nikko to pay respect at the grave of the founder of the Tokugawa dynasty.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr.103. Senju Ōhashi

Name des Bildes Japanisch:

Senju no ōhashi 千住の大はし

Name des Bildes Englisch:

Senju Great Bridge

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0160

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Der Deich Koumetsutsumi". An der Ostseite des Sumidagawa nördlich des Stadtteils Honjo in der Nähe der Ortschaft Koume lieg der Kanal Yotsugi. Dieser Transportkanal wird von zahlreichen Brücken überquert. Unten rechts im Bild spielen auffällig leicht gekleidete Kinder mit jungen Hunden. Über die Brücke schreiten zwei in dunkle, warme Winter-Haoris gehüllte Damen. Ein Angler sitzt gedankenverloren am Rund des Kanals. Die Formation eines Vogelschwarms fliegt im rötlichen Himmel und verleiht dem Bilde Tiefe und Struktur.

"Koume Embankment". On the eastern side of the Sumida River to the north of the district of Honjo near the village of Koume, the canal Yotsugi dori was used for transporting goods and people by tow boats. Various bridges are crossing the canal. On the bottom right, lightly dressed children are playing with puppies. Two ladies wrapped in dark warm winter haori are crossing the bridge. An angler is sitting lost in thought by the edge of the water. In order to lend depth and structure to the reddish sky, Hiroshige has added a flight of birds.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr.104. Koume-Deich

Name des Bildes Japanisch:

Koumetsutsumi 小梅堤

Name des Bildes Englisch:

Koume Embankment

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0165

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Ommayagashi". Die beiden jungen Damen, vermutlich Prostituierte, sind auf dem Boot in Begleitung eines Bruders oder mit dem Vater als Zuhälter unterwegs. Dabei trugen viele Strohmatten bei sich um ihre Dienste überall anbieten zu können. Wegen Krankheiten waren die Gesichter der Mädchen oft entstellt und sie waren gezwungen, die Schminke besonders dicht aufzutragen, sodass die Gesichter der beiden Mädchen im Boot wie Masken erscheinen und nur die Augenbrauentusche sich stark abhebt. Auf diesem aussergewöhnlich dunklen Holzschnitt zeichnet Hiroshige ein drastisches Bild der niederen Form von Prostitution seiner Zeit.

"Ommayagashi". The two women are yotaka (night hawks), the lowest class of prostitutes whose faces were often disfigured forcing them to apply very thick make-up. The pimp may well have been their brother or father. Many of them carried straw mats as to be able to provide their services anywhere. The faces of the two girls in the boat look like masks, and the crude strokes of their eyebrow make-up stands out clearly against the pale white. Hiroshige has used this unusually dark print to present a stark image of the lowest form of prostitution in his day.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 105. Ommayagashi am Sumida Fluss

Name des Bildes Japanisch:

Oumayagashi 御厩河岸

Name des Bildes Englisch:

Oumayagashi Sumida River

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0139

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Das Bauholzlager in Fukagawa". Eine bizarre, von Diagonalen beherrschte Winterlandschaft erscheint über dem Schirm am unteren Bildrand, welcher mit dem Zeichen für Fisch "sakana" verziert ist. Holzsparen ragen aus dem frischen Schnee in den grauen Himmel. Der Flösser Kanal zieht einen malerischen Zickzack durch das Bild. Zwei Spatzen fliegen über den Holzarbeitern in ihren schneebedeckten Strohumhängen. Holz war zur damaligen Zeit der wichtigste Baustoff für Häuser. Nach einen verheerenden Brand im Jahre 1641 der auch die wichtigen Holzlager Edo’s vernichtete beschloss die Regierung, die Holzlager ausserhalb der Stadt anzulegen.

"The Fukagawa Lumberyards". The Character for "sakana" on the umbrella refers to Sakanaya Eikichi, the publisher of the series. Beyond the umbrella is an enchanted winter landscape. Lumber covered in fresh snow project into the grey sky. The rafter’s canal snakes in a picturesque zigzag through the scene. Two sparrows fly over the workers on the right bank using poles to move the lumber across the water. The military rulers decreed to move the lumber yards outside of Edo after a devastating fire destroyed 1641 many valuable lumber yards.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 106. Holz-Stapelplatz am Fukugawa

Name des Bildes Japanisch:

Fukagawa kiba 深川木場

Name des Bildes Englisch:

The Fukagawa Lumberyards

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0121

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Die Kiefer zum Aufhängen der Mönchsrobe am See Senzoku no ike". Der Hachiman-Schrein kommt links am gegenüberliegenden Ufer zwischen einem kleinen Wäldchen zum Vorschein. Im Zentrum des Bildes steht der See. In den See ragt eine Landzunge mit der berühmten Kiefer. Gemäss einer Legende machte der Mönch Nichiren hier halt und hängte seinen Mönchsumhang an den Baum. Im Vordergrund sind Reisende zu Pferd, zu Fuss und in einer Sänfte unterwegs. Sie haben sich an dem mit Papierlaternen geschmückten Imbissstand gestärkt. Glück verheissende Kraniche fliegen über dem Wasser von der Landzunge weg.

"The Robe-Hanging Pine at Senzoku no ike". The Hachiman Shrine at can be seen on the left, in a small copse on the opposite bank of the lake. On the right, a spit of land projects into the water with the famous pine tree. According to the legend, the monk Nichiren is said to have hung his monk's robe on this pine while resting. In the foreground we can see travelers on foot, oh horseback and in a palanquin. They have taken refreshment at a food stand decorated with red paper lanterns. Auspicious cranes are flying over the lake.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 110. Kesakake-Kiefer am Senzoku-Teich

Name des Bildes Japanisch:

Senzoku no ike Kesakakematsu 千束の池袈裟懸松

Name des Bildes Englisch:

"Robe-Hanging Pine" at Senzoku no ike

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0119

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Atagoshita und die Strasse Yabukoji". Atagoshita bedeutet wörtlich unter dem Atago und bezieht sich auf den Hügel Atagoyama. Das grosse, längliche Gebäude links ist die Residenz des Daimyo Hijikato von Komono. Der Bambus gilt in Kombination mit den Sperlingen als Symbol für Sanftmut und Freundschaft. Auf der Strasse stapfen Menschen schweigsam durch den Schnee an der hermetisch abgeriegelten Daimyo-Residenz entlang.

"Atagoshita and Yabu Lane". Atagoshita means literally beneath Atago and refers to the Atago Hill. The large, long building on the left is the residence of the daimyo Hijikata from Komono. Combined with bamboo trees sparrows are a symbol of placidity and friendship. On the lane, people are trudging silently through the snow passing the daimyo residence. Yabu Lane is to the far right beyond the bamboo thicket lining it.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 112. Yabukōji unter dem Atago

Name des Bildes Japanisch:

Atagoshita Yabukōji 愛宕下薮小路

Name des Bildes Englisch:

Atagoshita and Yabu Lane

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0151

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Der Hang Aoizaka ausserhalb des Tores Toranomon". Der Schrein Konpira befand sich auf dem Anwesen des Daimyo Kyogoku. Zwei junge Männer haben sich in der Kälte dem eisigen Wasser beim Schrein ausgesetzt. Nur mit einem Lendenschurz bekleidet und eine Laterne vor sich tragend, marschieren die Beiden über die Strasse. Zwi junge Katzen lagern unbeeindruckt von der Kälte am Fuss des Hangs. Zwei tragbare Nudelgarküchen sind rechts am Bildrand am äusseren Schlossgraben zu erkennen. In einiger Entfernung sind zwei Frauen auszumachen, die von Männern mit Papierlaternen begleitet werden.

"Aoi Slope outside Toranomon Gate“. Two young men have exposed themselves to the icy water at the shire. Dressed in nothing but loincloths they are carrying paper lanterns before them. Two cats are ignoring the cold and are lying at the foot of the slope. Two portable noodle stalls are on the right by the outer moat of the castle. Some distance away are two women being led by men holding paper lanterns.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 113. Aoi-zaka vor dem Tora-no-mon

Name des Bildes Japanisch:

Toranomon soto Aoizaka 虎の門外あふひ坂

Name des Bildes Englisch:

Aoi Slope outside Toranomon gate

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0149

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Die Brücke Bikunihashi im Schnee". Zu Hiroshiges Zeiten wurden Prostituierte als bikune bezeichnet, die als Nonnen, verkleidet ihrem Handwerk nachgingen um das Verbot der Prostitution ausserhalb des lizensierten Vergnügungsviertels Yoshiwara zu umgehen. An der Brücke standen einfache Restaurant, die die beliebten yakiimo, geröstete Süsskartoffeln, verkauften. Am rechten Rand ist eine steile Mauer angedeutet, die zum Schutzwall am äusseren Graben des Schlosses gehörte. Das fest etablierte Geschäft links biete mit seinem Aushängeschilf ‚Walfische aus den Bergen‘ an, eine Umschreibung für ‚wilde Tiere‘, da im 18. Jahrhundert das buddhistische Verbot des Verzehrs von Fleisch noch weitgehend eingehalten wurde. Es wird angenommen, dass dieses Bild von Hiroshige II hergestellt wurde.

"Bikuni Bridge in Snow". On the right, a steep wall is hinted as a part of the fortification of the shogun's castle. The word 'bikuni' had been applied to prostitutes who, disguised as nuns, circumvented the ban on prostitution outside the licensed pleasure quarter of Yoshiwara. The large sign on the shop advertises that it sells 'mountain whale', an euphemism for the meat of wild animals as the Buddhist ban on the consumption of meat was still largely adhered to. The print is believed to be created by Hiroshige II based on empty foreground, depiction of wall and schematic arrangement of snowflakes.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 114. Bikunibashi im Schnee

Name des Bildes Japanisch:

Bikunihashi setchū びくにはし雪中

Name des Bildes Englisch:

Bikuni Bridge in Snow

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0118

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Die Brücken Sugatami und Omokage und Jariba bei Takata". Hinter der einfachen Holzbrücke, die das Kanda Aquädukt überspannt, erstrecken sich die winterlichen, goldgelben Stoppeln der Reisfelder von Hikawa in der Nähe des Reitplatzes Takata no baba. Bei der Brücke Sugatami no hashi handelt es sich um eine Holzbrücke, auf der eine an den Seiten bemooste Erdschicht liegt. Der eigentliche Gehweg ist wie der Weg zum Schrein Hikawa mit grauem Kies bedeckt. Diese Brücke hatte der Shogun Tokugawa Iesada auf dem Heimweg von einem Ausflug nach Oji überquert.

"Sugatami Bridge, Omokate Bridge and Jariba at Takata". The rice fields of Hikawa near the Takata Riding Grounds stretch out. It is winter and the rice fields are covered in yellow stubble. The simple wooden bridge, the Sugatami no hashi, leads to the Hikawa Shrine further to the right. The dominant foreground is the wooden bridge omokage no hashi, whose high arch span the Kanda Aqueduct. It is a timber plank bridge, with a moss covered layer of earth on each side. The actual footpath is surfaced with grey gravel. Notable for striking colors; Tokugawa Iesada crossed the Omokage Bridge in the publication month.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr.116 Sugatami- und Omokagehashi bei Takatal

Name des Bildes Japanisch:

Takata Sugatami no hashi Omokage no hashi Jariba

Name des Bildes Englisch:

Sugatami, Omokage Bridge and Jariba at Takata

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0156

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige 100 berühmte Ansichten von Edo

Künstlername:

Utagawa Hiroshige 

Beschreibung Deutsch

Description English

 

"Fuchsfeuer in der Neujahrsnacht unter dem Enoki-Baum bei Oji". Dieser Holzschnitt setzt eine Neujahrslegende dramatisch in Szene. Gemäss dieser Sage versammelten sich in der Neujahrsnacht mit magischen Zauberkräften ausgestattete Füchse in einer sternenklaren Frostnacht um dem Reis Gott Inari zu huldigen. Nur die Füchse im Vordergrund und ihre Irrlichter sind scharf zu erkennen, alles andere verschwimmt im Dunkel der Nacht.

"Foxfire on New Year's Night under the Enoki Tree near Oji". This is a dramatic setting of an ancient legend, according to which New Year's Night saw foxes with magical powers gathering beneath an enoki tree. Only the foxes in the foreground and their foxfires are outlined sharply while all other elements appear indistinct in the dark of the night.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr.118. Nesselbaum von Shozoku in Ōji

Name des Bildes Japanisch:

Ōji shōzoku wenoki ōtsugomorihi no kitsunebi

Name des Bildes Englisch:

Enoki Tree near Ōji

   

Ursprungsjahr:

1856-1858

Format und Alter:

Kunstdruck auf starkem Japanpapier

Masse in cm:

ca. 25.7 cm x 36.5 cm

Serie:

100 Berühmte Ansichten von Edo
名所江戸百景, Meisho Edo hyakkei
One Hundred Famous Views of Edo

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0162

CHF 30.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     


Navigationshilfen:
 

Ikebana Asiatische Möbel Japanische Steinlaternen Japanische Holzschnittdrucke

Contact InformationSend Email

Roman & Daniela Jost
Asiatische Möbel, Ukiyo-e, Ikebana und Japanische Steinlaternen

Adresse: Huebwiesenstrasse 52a
8954 Geroldswil/Zürich,  
Switzerland/Schweiz
Phone: 0041-(0)44-747-0371
Fax: 0041-(0)44-747-0371
Homepage: www.japankunst.ch
E-Mail: info@japankunst.ch
 

Copyright © 1998-2017 by Roman & Daniela Jost, All Rights Reserved.
This page was last updated November 2017


Quick-Links

Ikebana in der Schweiz: Ikebanazubehör und Unterricht
Ikebana en Suisse: Arrangement floral japonais, Accessoires d´Ikebana
Ikebana in Switzerland: Ikebana Japanese Flower Arrangement
Ikebana in Deutschland: Ikebanazubehör
Ikebana en Allemagne: Arrangement floral japonais, Accessoires d´Ikebana
Ikebana in Germany: Ikebana Japanese Flower Arrangement
Ikebana in Österreich: Ikebanazubehör
Ikebana en Autriche: Arrangement floral japonais, Accessoires d´Ikebana
Ikebana in Austria: Ikebana Japanese Flower Arrangement
Ikebana.info: Ikebana Information
Asien-Zuhause: Möbel im traditionellen koreanischen und japanischen Stil
Asia at home: Traditional Korean and Japanese Furniture Items
Steinlaternen in der Schweiz: Steinlaternen für japanische und chinesische Garten- und Teichanlagen
Steinlaternen.com: Steinlaternen Information
Stonelantern.ch: Stone Lantern for Chinese and Japanese style garden
Lanterne-japonaise: Lanterne en pierre japonaises et chinoises
Japankunst.ch: Japanische Holzschnittdrucke Ukiyo-e
Ukiyo-e.ch: Ukiyo-e, Angebot für japanische Holzschnittdrucke