Utagawa Hiroshige und Eisen: 69 Stationen des Kisokaido
 
Hiroshiges berühmte Serie "69 Stationen des Kisokaido" (木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi) entstand 1834-1842 und wurde im Format oban yokoye erstellt. Die Serie ist vielfältig im Englischen beschrieben unter dem Titel "69 Stations of Kiso Road".  Dieses Gemeinschaftswerk wurde von Hiroshige und Keisai Eisen geschaffen. Es gibt insgesamt 71 Drucke in der Reihe (eine für jede der 69 Poststationen sowie je zwei für Nihonbashi und Nakatsugawa-juku). Es ist ein Nachfolgewerk zu Hiroshiges 'Die Dreiundfünfzig Stationen des Tokaido'. Hiroshige erstellte 47 Drucke, die restlichen wurden von Keisai Eisen erstellt. Verschiedene Verleger waren mit der Publikation betreut: Takenouchi-Hoeido, Kinjudo und Kinjudo.

Der Nakasendō (Nakasendō Rokujūkyū-tsugi 中山道) war eine der zwei Strassen der Edo-Zeit, die die damalige Hauptstadt Edo (das heutige Tokyo) mit der alten Hauptstadt Kyoto verband. Im Gegensatz zum küstennahen Tokaido führte der Nakasendō durch das Inland, daher sein Name "Strasse durch die zentralen Gebirge". Während der Nakasendo die gesamte Strecke von Tokyo bis Kyoto erreicht, beschreibt der Kisokaidō bzw. Kiso Kaidō (木曾街道) nur den Verlauf der Strasse durch das Kiso-Tal.
 

Die Nakasendostrasse war eine gepflegte Wegstrecke durch das gebirgige Zentrum von Japan. Um das Reisen erträglich zu gestalten, wurden in regelmässigen Abständen Poststationen um die Dörfer und Städte errichtet, um genügend Pensionen und Teehäuser den Reisenden zur Verfügung zu stellen.

Der erste Weg entstand im 8. Jahrhundert und erreichte seine grösste Bedeutung von den frühen 1600er Jahren bis zum Ende des 19. Jahrhunderts.  Die Verkehrsverbindung war von grosser Wichtigkeit, um die noch vorherrschende feudale Gesellschaft in eine Nation zu verwandeln. So wurde der Gebrauch der Strasse für das gemeine Volk nicht erlaubt da die Strasse in erster Linie dem Adel zur Verfügung stand. So reisten die Adligen jedes Jahr mit grossem Gefolge an den feudalen Hof in Edo, wo sie als Geiseln für sechs Monate die 'Gastfreundschaft' des Shoguns in Anspruch nahmen. Nachdem jeweils eine halbes Jahr vergangen war, begann die Rückreise in das eigene regionale Schloss. Nebst den Adligen war es dem militärischen Personal, Regierungsbeamten und Boten ebenfalls erlaubt, die Strasse zu benutzen. Diese Restriktionen wurden mit der Zeit aufgeweicht und im Laufe der Zeit durften Pilger und Händler ebenfalls über diese wichtige Verkehrsverbindung reisen.

Wir bieten Ihnen hier nun Nachdrucke an, welche von einem Schweizer Geschäftsmann gesammelt wurden, der kurz nach dem zweiten Weltkrieg für eine Schweizer Handelsfirma in Yokohama tätig war. Aus dessen Nachlass stammen diese Ukiyo-e, welche im Format Chuban yokoye (ca. 24.5 cm x 18.5 cm) gedruckt wurden.
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 16 Annaka-shuku

Künstlername:

Utagawa Hiroshige

Beschreibung Deutsch

Description English

 

Annaka war die Burgenstadt von Itakura Iyonomori, der über ein Lehen von 30'000 koku herrschte. Während der Ansei Ära war dieser Feudalherr dafür bekannt, dass er von seinem Gefolge Langstreckenrennen bis zum Usui Pass verlangte. Das Bild zeigt im Vordergrund Reisende, die in einer kleinen Gruppe unterwegs sind. Strohbedeckte Häuser säumen die Strasse.

Annaka was a castle town of Itakura Iyonomori commanding a fief of 30,000 koku. This feudal lord was famous for having his retainers run marathon races up to the Usui Pass during the Ansei era. A little further on beyond the slope of this picture is a famous stretch of the Kisokaido flanked with magnificent rows of Japanese cedars, which are today a natural monument of the country.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 16 Annaka-shuku

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 16 Annaka-shuku

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0033

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 17 Matsuida

Künstlername:

Utagawa Hiroshige

Beschreibung Deutsch

Description English

 

Die Poststation  der Stadt Matsuida liegt am Fusse des Berges Myogi, einer der drei berühmten Berge in der Jomo Provinz. Zwischen hier und Sakamoto lag "Usui-no-Seki", eine der vier wichtigsten Kontrollstationen in Japan. Reisende mit Packpferden reisen auf der Strasse an einem Hügel vorbei. Ein grosser Baum steht neben einem kleinen Schrein.

The post town of Matsuida was at the foot of Mt. Myogi, one of the three famous mountains of Jomo province. Travellers with packhorses on the road on a hillside passing a large tree, under the shade of which stands a small wayside shrine.
 

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 17 Matsuida

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 17 Matsuida

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0023

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 20 Kutsukake

Künstlername:

Keisai Eisen

Beschreibung Deutsch

Description English

 

Kutsukake wird heute Naka-Karuizawa genannt und war eine der drei Asama post Städte am Kisokaido. Dies war die letzte Station vor Kusatsu in der Provinz Joshu. Die Häuser auf der rechten Seite scheinen die Poststation zu sein, der Fluss auf der rechten Seite ist vermutlich ein Teil des Yugawa Flusses.

Kutsukake, called Naka-karuizawa today, prospered as one of the three Asama post towns on the Kisokaido Highway and also as the stage before heading for Kusatsu in the province of Joshu. The houses visible on the right may be the post town, and the river to the right may be part of the Yugawa River.
 

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 20 Kutsukake

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 20 Kutsukake

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0024

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 21 Oiwake-shuku

Künstlername:

Keisai Eisen

Beschreibung Deutsch

Description English

 

An der Kreuzung der Kisokaido- und Hokkokustrasse war Oiwake immer eine geschäftige Stadt. Auf 1'000 Metern über dem Meeresspiegel liegend, war Oiwake auch der höchste Punkt des Kisokaido. Wie der Berg Fuji ist der Berg Asama ein konischer Vulkan mit schönen gleichmässigen Hängen. Reisende mit Packpferd und Kago's mühen sich die Strasse hinauf.

At the junction of the Kisokaido and Hokkoku Highways, this post town was always busy. At 1,000 meters above sea level, Oiwake was also the highest point of the Kisokaido Highway. Like Mt. Fuji, Mt. Asama is a conical volcano with beautiful slopes spreading at the foot. Travelers with pack horses and Kagos toil up the road.
 

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 21 Oiwake-shukuse

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 21 Oiwake-shukuse

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0034

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 25 Yawata-shuku

Künstlername:

Utagawa Hiroshige

Beschreibung Deutsch

Description English

 

Die Poststation Yawata war nur 2 km vom Shionata entfernt. Der Abstand zu den anderen Stationen war der Kürzeste auf dem Kisokaido. Yamata hatta die kleinste Anzahl von Pensionen unter allen Poststationen am Kisokaido. Der Ort dieses Bildes liegt wahrscheinlich bei Hyakuzawa etwa in der Mitte zwischen Yawata und Mochizuki.

The post town of Yawata was only 2 km from Shionata. The distance between the stages was the shortest on the Kisokaido Highway. Besides, Yawata has the smallest number of inns among all the post towns on the Kisokaido. The place of this picture is probably about Hyakuzawa which was the middle point between Yawata and Mochizuki.

 

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 25 Yawata-shuku

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 25 Yawata-shuku

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0035

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 26 Mochizuki

Künstlername:

Utagawa Hiroshige

Beschreibung Deutsch

Description English

 

Eine breite Strasse mit Blick auf riesige Nadelbäume erlaubt das darunter liegende, mit Bäumen bewachsene Tal, zu betrachten. Hügel im Hintergrund können von den Reisenden mit beladenen Packpferden gesehen werden. Die gesamte Szene zeigt den Vollmond und einen tiefblauen Himmel. Eine sehr feine Darstellung im  Mondlicht.

A wide road in perspective lined with giant firs overlooking a valley below covered with trees, and hills beyond. Travellers and laden packhorses passing along, the whole scene under a full moon in a deep blue sky. A very fine moonlight view.
 

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 26 Mochizuki

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 26 Mochizuki

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0025

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 28 Nagakubo-shuku

Künstlername:

Utagawa Hiroshige

Beschreibung Deutsch

Description English

 

Nachdem Kasadori Pass gehen Reisende entlang einer Strasse leicht bergab auf den Posten der Stadt Nagakubo zu. Dies war eine geschäftige Strassenkreuzung zwischen dem nach Süden führenden Wada-Pass und der Zenkoji Strasse. In der Mitte des Bildes ist der Wada-Brücke über den Fluss Yoda dargestellt.

Past the Kasadori Pass, travellers walked along a gently downhill road to reach the post town of Nagakubo. This was a bustling junction stage with the Wada Pass to the south and the Zenkoji Road branching out form the Kisokaido Highway. In the centre of the picture is the Wada Bridge across the Yoda River.
 

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 28 Nagakubo-shuku

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 28 Nagakubo-shuku

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0031

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 32 Seba-juku

Künstlername:

Utagawa Hiroshige

Beschreibung Deutsch

Description English

 

Gemäss Überlieferung kam Seba zu seinem Namen, als der Pferdehalter von Kiso Yoshinaka (1154-1184) sein Pferd im klaren Wasser des Flusses Ohta badete. Der Vollmond über den Weiden wirft ein fahles Licht auf der Oberfläche des Flusses, auf dem ein Sampan sich lautlos bewegt. Dies gilt als eine der besten Arbeiten in der Kisokaido Serie und ist eines von Hiroshiges Meisterwerken.

Tradition has it that Seba, or "Washing Horse", got its name when the retainers of Kiso Yoshinaka (1154-1184) washed their horses in the clear water of the Ohta river. The round moon beyond the willows is casting a pale light on the surface of the river, on which a sampan is moving soundlessly. This is considered one of the best works in the Kiso Highway Series, and it is also one of Hiroshige's masterpieces.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 32 Seba-juku

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 32 Seba-juku

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0036

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 37 Miyanokoshi-juku

Künstlername:

Utagawa Hiroshige

Beschreibung Deutsch

Description English

 

Miyanokoshi hat eine reiche historische Beziehung mit Kiso Yoshinaka, der seine Kindheit und Jugend hier verbrachte. Am Hataage Hachimangu Schrein, stieg Kiso Yoshinaka in seine Rüstung und zog gegen den Tairaclan (1180). In dieser ausgezeichneten Arbeit von Hiroshige, stehen im Vordergrund die drei Reisenden. Die Fernsicht zeigt eine Silhouette, die nur schwach durch den Nebel als Schatten erkennbar ist.

Miyanokoshi is rich in historic remains in connection with Kiso Yoshinaka, who spent his childhood and youth here. At the Hataage Hachimangu Shrine, Kiso Yoshinaka rose in arms and marched against the Taira (1180). In this excellent piece of work, the close-range view is silhouetted against the distant view shaded off superbly so as to express the night fog.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 37 Miyanokoshi-juku

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 37 Miyanokoshi-juku

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0039

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 42 Midono-juku

Künstlername:

Utagawa Hiroshige

Beschreibung Deutsch

Description English

 

Von Nojiri kommend hatten Reisende eine schmale, gefährliche Strasse entlang des Flusses Kiso vor Midono zu passieren. Diese Poststation in Midono war annähernd so wohlhabend wie Tsumago. Die roten und weissen ume-Blüten (Pflaumenblüten) zeigen die Ankunft des Frühlings. Drei erwachsene Personen und ein Kind sind mit Feldarbeit beschäftigt.

From Nojiri, travelers had to pass through a narrow perilous road along the Kiso River before entering Midono. This post town was as prosperous as Tsumago, which came next. At the Tokakuji Temple, there is an image of Buddha sculpted by Enkyu, a famous priest sculptor who traveled around the country with the aim of creating 120,000 Buddhist statues. The red and white ume (plum) flowers indicate the arrival of spring.
 

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 42 Midono-juku

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 42 Midono-juku

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0041

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 43 Tsumago-juku

Künstlername:

Utagawa Hiroshige

Beschreibung Deutsch

Description English

 

Das heutige Tsumago gilt zusammen mit Narai-shuku als als ein wichtiges Gebiet um die traditionell erhaltenen Gebiete der Edo-Periode zu zeigen. Bereits früher war dieser Ort eine wichtige Kreuzung und Verzweigung zum Ina Valley. Die Szene zeigt den Magome Pass.

Today Tsumago is designated as an "important traditional structure group preservation area" together with Narai-shuku. From olden times, this stage was an important intersection with another highway branching to the Ina Valley. The scene is at the Magome Pass.

 

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 43 Tsumago-juku

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 43 Tsumago-juku

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0042

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 46-2 Nakatsugawa-juku

Künstlername:

Utagawa Hiroshige

Beschreibung Deutsch

Description English

 

In Nakatsugawa wurde regelmässig am 3. und 8. eines jeden Monats der "Rokusai" Markt abgehalten und war ein grosser Anziehungspunkt auch für die Menschen aus dem Kisotal. Nakatsugawa war die grösste Stadt am Kisokaido. Von der Brücke über den Yotsume River hat man einen schönen Blick auf die Stadt, die sich sanft an den Fuss eines Berges anschmiegt. Im Vordergrund sind Reisende und Bürger die gemütlich der Stadt zu gehen.

The regular "Rokusai" market was held here on the 3rd and 8th of each month, gathering a large number of people including those from Kiso. Nakatsugawa was the largest post town on the Kisokaido Highway, but the picture does not show that. Seen from the bridge over the Yotsume River, the town nestles smugly at the foot of a mountain. In the foreground, travelers and townspeople are walking leisurely along the highway.

 

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 46-2 Nakatsugawa-juku

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 46-2 Nakatsugawa-juku

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0043

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 52 Ota-juku

Künstlername:

Utagawa Hiroshige

Beschreibung Deutsch

Description English

 

In Ota-Juku verzweigen die Hidastrasse und die Gujostrasse zum Kisokaido. Als Sitz der Magistraten des Lehen Owari war Ota das politische und wirtschaftliche Zentrum und kontrollierte die Gegend von Ena bis Unuma. Der Kisofluss vereinigt sich hier mit dem Hidafluss. Der breitere Fluss und die Überquerung bei Ota war eine der schwierigsten Etappen auf dem Kisokaido.

Here the Hida Road and the Gujo Road branched off from the Kisokaido Highway. Being the seat of the magistrate's office of the fief of Owari, Ota prospered as the political and economic centre controlling the area from Ena to Unuma. The Kiso River converging with the Hida River here, the river became wider and the "Crossing at Ota" was counted as one of the hardest parts to pass on the highway.
 

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 52 Ota-juku

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 52 Ota-juku

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0045

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 55 Godo-juku

Künstlername:

Keisai Eisen

Beschreibung Deutsch

Description English

 

In Goudo gab es eine Fähre für die Überquerung des Fluss Nagara. Das Bild zeigt eine Szene, in der Fischer mit Kormoranvögeln angeln. Eisen's Pinseltechnik imitieren den Stil von Katsushika Hokusai. Dieses Bild gilt als eines von Eisen's Meisterwerken aus der Kisokaido Serie.

At Goudo, there was a ferry for crossing the Nagara River. The picture depicts a scene of cormorant bird fishing, which is famous even today. Eisen introduced brush touch into the print, imitating the style of Katsushika Hokusai. This is considered one of Eisen's masterpieces in the Kiso Highway Series.

 

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 55 Godo-juku

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 55 Godo-juku

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0027

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 56 _Mieji-juku

Künstlername:

Utagawa Hiroshige

Beschreibung Deutsch

Description English

 

Die Stadt Mieji verdankt ihren Namen des gleichnamigen Tempels. Der Miejitempel wurde gebaut, um Schutz vor Überflutung der drei grossen Flüsse Kiso, Nagara und Ibi zu erbitten. In dieser lyrischen Szene ist ein Reisender in ein Gespräch mit einem Bauern vertieft, und Spatzen fliegen in der Abenddämmerung kurz nach Sonnenuntergang.

The name of a temple became the name of this post town. The Mieji Temple is said to have been built to offer prayers for protection from the flooding of the three major rivers of Kiso, Nagara and Ibi. In this lyrical scene, a traveler is in conversation with a peasant, and sparrows are flying home in the dusk after sunset.


 

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 56 Mieji-juku

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 56 Mieji-juku

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0046

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 57 Akasaka

Künstlername:

Utagawa Hiroshige

Beschreibung Deutsch

Description English

 

Akasaka war eine geschäftige Poststation am Tanigumi Pilgerweg auf dem Weg zum Hafen von Akasaka. Laternen entlang des Flusses beleuchten die Wasserstrasse in der Nacht. Es wird nachgesagt, dass am Abend während der Regenzeit Genji Glühwürmchen (Luciola cruciata) zu sehen wären.

Akasaka was a bustling post town as the diverging point of the Tanigumi Pilgrimage Road and as the port of Akasaka for river traffic on the Kuise. All-night lantern posts still remain along the river, which lighted the waterway at night. In the evening during the rainy season, people are said to have enjoyed the sight of Genji fireflies (Luciola cruciata) while sailing down the river in firefly-viewing boats.


 

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 57 Akasaka

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 57 Akasaka

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0028

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 65 Takamiya

Künstlername:

Utagawa Hiroshige

Beschreibung Deutsch

Description English

 

Takamiya entwickelte sich als Poststation in der Nähe des Grand-Schrein von Taga, der zu Ehren des Gottes der Langlebigkeit erstellt wurde. Diese Stadt wurde auch als das produzierende Zentrum von Hanftuch bekannt. Dieses Bild ist eine realistische Darstellung der Stadt und zeigt in der Mitte des Bildes die Bergkette von Suzuka. Je eine grosse Tanne auf jeder Seite begrenzen das Bild

Takamiya prospered as a post town near the Grand Shrine of Taga dedicated to the god of longevity. This town was also known as the producing center of hemp cloth in Takamiya stripes. This picture is a realistic landscape of the post town and the mountain range of Suzuka in the middle braced by a large pine tree on each side.


 

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 65 Takamiya

Name des Bildes Japanisch:

 

Name des Bildes Englisch:

Picture No 65 Takamiya

Ursprungsjahr:

1834-1842

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm

Serie:

69 Stationen des Kisokaido
69 Stations of Kiso Road
木曾街道六十九次 Kiso Kaidō Rokujūkyū-tsugi

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0029

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     
 

Hiroshige und Eisen 69 Stations of Kisokaido Nr 68 Moriyama

Künstlername:

Utagawa Hiroshige

Beschreibung Deutsch

Description English

 

Auf dem Bild ist eine Reihe von Teehäusern in der Nähe des Stadt Moriyama zu sehen. Der Berg ist vermutlich der Berg Mikami, auch genannt "der Berg Fuji von Oumi." Diese Frühlingsszene zeigt Kirschbäume in voller Blütenpracht. Bis zum Ende des Kisokaido sind es nur noch zwei verbleibende Raststätten.

In the picture is a series of tea houses near the post town of Moriyama. The mountain beyond may be Mt. Mikami, which is called "Mt. Fuji of Oumi." This is a spring-time highway scene with cherry blossoms in full bloom. With only two stages remaining on the Kiso Highway, travel is nearing its end.

Name des Bildes Deutsch:

Bild Nr. 68 Moriyama

Name des Bildes Englisch:

 

Verleger:

Picture No 68 Moriyama

Ursprungsjahr:

 

Format und Alter:

Chuban yokoye, Nachdruck vor 1954 entstanden

Masse in cm:

ca. 24.5 cm x 18.5 cm, aufgezogen

Serie:

 

Genre:

Landschaftsdarstellung

Bestell-Nr. und Preis:

U-0090

CHF 80.--Währungsrechner

Anzahl in   legen, hier geht es zur Kasse:

 
     


Navigationshilfen:
 

Ikebana Asiatische Möbel Japanische Steinlaternen Japanische Holzschnittdrucke

Contact InformationSend Email

Roman & Daniela Jost
Asiatische Möbel, Ukiyo-e, Ikebana und Japanische Steinlaternen

Adresse: Huebwiesenstrasse 52a
8954 Geroldswil/Zürich,  
Switzerland/Schweiz
Phone: 0041-(0)44-747-0371
Fax: 0041-(0)44-747-0371
Homepage: www.japankunst.ch
E-Mail: info@japankunst.ch
 

Copyright © 1998-2017 by Roman & Daniela Jost, All Rights Reserved.
This page was last updated November 2017


Quick-Links

Ikebana in der Schweiz: Ikebanazubehör und Unterricht
Ikebana en Suisse: Arrangement floral japonais, Accessoires d´Ikebana
Ikebana in Switzerland: Ikebana Japanese Flower Arrangement
Ikebana in Deutschland: Ikebanazubehör
Ikebana en Allemagne: Arrangement floral japonais, Accessoires d´Ikebana
Ikebana in Germany: Ikebana Japanese Flower Arrangement
Ikebana in Österreich: Ikebanazubehör
Ikebana en Autriche: Arrangement floral japonais, Accessoires d´Ikebana
Ikebana in Austria: Ikebana Japanese Flower Arrangement
Ikebana.info: Ikebana Information
Asien-Zuhause: Möbel im traditionellen koreanischen und japanischen Stil
Asia at home: Traditional Korean and Japanese Furniture Items
Steinlaternen in der Schweiz: Steinlaternen für japanische und chinesische Garten- und Teichanlagen
Steinlaternen.com: Steinlaternen Information
Stonelantern.ch: Stone Lantern for Chinese and Japanese style garden
Lanterne-japonaise: Lanterne en pierre japonaises et chinoises
Japankunst.ch: Japanische Holzschnittdrucke Ukiyo-e
Ukiyo-e.ch: Ukiyo-e, Angebot für japanische Holzschnittdrucke