Utagawa Hiroshige, Bild Nr. 31. Renrin-no-Azusa Baum im Azuma Wald


Utagawa Hiroshige, Bild Nr. 31. Renrin-no-Azusa Baum im Azuma Wald

Artikel-Nr.: U-0116
CHF 30.00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0.1 kg


Name des Bildes Deutsch: Bild Nr. 31. Renrin-no-Azusa Baum im Azuma Wald
Name des Bildes Japanisch: Azuma no mori Renri no azusa
Name des Bildes Englisch: Azuma no mori Shrine and the Entwined Camphor

Format und Alter: Kunstdruck auf starkem Japanpapier
Genre: Landschaftsdarstellung

"Der Schrein Azuma no mori und die Zwillings-Kampfer". Versteckt im Wäldchen bei den berühmten Zwillings-Kampfern liegen die Schrein Gebäude Azuma no mori. Der in intensivem Gelb gemalte Weg führt zum Heiligtum. Das dunkle Grau der Felder bringt nicht nur den Weg, sondern auch die zartrosa blühenden Kirschbäume zum Leuchten. Pilgernde Frauen, Männer und ein Kind sowie Reisende auf zwei Booten bewundern die Blütenpracht. Der Legende nach wuchsen die Kampferbäume, nachdem der Prinz Yamato Takeru no Mikoto nach dem Tod seiner Frau ein paar Essstäbchen aus Kampferholz in das symbolische Grab seiner Frau steckte.


"Azuma no mori Shrine and the Entwined Camphor". The 'Entwined Camphor' rises high above a red horizon into a pale sky. The Azuma no mori Shrine buildings erected around the famous trees almost disappear in the dark. An intense yellow path is leading to the sanctuary. The dark grey of the fields contrast to the pink of the cherry blossoms. Men, women and a child as well as travelers on two boats are admiring the scene. According to legend, the prince Yamato Takeru no Mikoto stuck a few chopsticks of camphor wood into the ground where his beloved wife was buried.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Kunstdrucke: 100 Berühmte Ansichten von Edo, alle Bilder zum Stöbern