Utagawa Hiroshige, Bild Nr. 86. Naito Shinjuku in Yotsuya


Utagawa Hiroshige, Bild Nr. 86. Naito Shinjuku in Yotsuya

Artikel-Nr.: U-0153
CHF 30.00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0.1 kg


Name des Bildes Deutsch: Bild Nr. 86. Naito Shinjuku in Yotsuya
Name des Bildes Japanisch: Naito Shinjuku in Yotsuya
Name des Bildes Englisch: Naito Shinjuku
Verleger:
Ursprungsjahr:
Format und Alter: Kunstdruck auf starkem Japanpapier
Genre: Landschaftsdarstellung

"Naito Shinjuku in Yotsuya". Eine aussergewöhnliche Perspektive erlaubt den Blick auf die mit Strohschuhen bedeckten Hufe, die Hinterhand und den kunstvoll geknoteten Schweif eines Pferdes. Seine Hinterlassenschaft auf dem Boden war ein begehrtes Handelsgut, wurde es doch von den Bauern als Dünger benötigt. Shinjuku war die erste Station auf dem Hauptverkehrsweg Koshu kaido, der von Edo Richtung Westen führte. Für Reisende aus dem Westen war Shinjuku das Eingangstor zur Stadt Edo. Wie vergleichbare Orte wurde es zu einem halboffiziellen Zentrum der Prostitution.


"Naito Shinjuku in Yotsuya". The viewpoint of this print is located about half a meter above the ground from where we have a close view of the straw shod hooves, hind legs and elaborately knotted tail of a horse. The animals dung has become an expensive commodity, sold as much needed fertilizer to farmers. The new postal station of Shinjuku was the first station on the main highway known as Koshu kaido. For travelers coming from the west, Shinjuku was the gateway to the city of Edo. Like similar stations, it became a semi-official center for prostitution.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Kunstdrucke: 100 Berühmte Ansichten von Edo, alle Bilder zum Stöbern